Timbre

Das Timbre (oder auch Klangfarbe) eines Tons wird zum größten Teil durch sein Frequenzspektrum, also das Verhältnis zwischen Grundton und Obertönen und den Obertönen zueinander, und dessen Einschwingverhalten, also den zeitlichen Verlauf, definiert, außerdem durch verschiedene Rauschanteile sowie die Lautstärke. Dieses Spektrum ist von Instrument zu Instrument unterschiedlich.