EBV (Elektronisches Bestätigungsverfahren)

Unter dem EBV bzw. dem Elektronischen Bestätigungsverfahren versteht man eine Prozedur für Verlage, die ausschließlich dazu genutzt wird, um der GEMA die Entscheidung des Urhebers eines Werkes zu übermitteln, ob der Verlag an den Ausschüttungen beteiligt sein soll. In § 27a VGG ist geregelt, dass Verlage nur noch Vergütungsansprüche besitzen, wenn der Urheber nach der Werkanmeldung oder seiner Veröffentlichung einer Verlagsbeteiligung zugestimmt hat.