Agenturvertrag

Der Agenturvertrag bezeichnet ein rechtlich bindendes Übereinkommen zwischen einer Agentur und einem Vertragspartner, der die Rechte und Pflichten beider Parteien meist schriftlich fixiert. Ein Vertrag zwischen einer Booking- bzw. Künstler-Agentur und einem Künstler ist ein Beispiel für einen Agenturvertrag: Dabei steht die Vermittlung von Konzert- oder anderen Engagementverträgen an erster Stelle, wobei die Agentur nach Abschluss des Vertrages nicht nur Kontakt zwischen Veranstalter und Künstler herstellt, sondern oft auch die Vollmacht hat, Geschäfte in seinem Namen abzuschließen. Ein weiteres Beispiel wäre der Vertrag zwischen einer Event-Agentur und einem Veranstalter. Der Agenturvertrag enthält üblicherweise auch eine Regelung über die Provision bzw. die Vergütung des Agenten.