4-to-the-Floor

Der Begriff 4-to-the-Floor steht für einen gleichmäßig betonten Rhythmus im 4/4-Takt, der sich über eine kontinuierliche, variationsfreie Bassdrum auf jedem Schlag definiert. Er wurde insbesondere in den 1970er-Jahren durch Disco-Musik populär und bildet heutzutage die rhythmischen Grundlage des Großteils der verschiedenen Arten elektronischer Tanzmusik.