Immaterialgüterrecht

Das Immaterialgüterrecht bezeichnet einen Teil der Rechtswissenschaft, der sich aus Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums, also Ergebnisse kreativen Handelns oder aus Forschungstätigkeiten, zusammensetzt. Darunter fallen das Urheberrecht und der gewerbliche Rechtsschutz.