In-Ear-Monitoring

Beim In-Ear-Monitoring wird der Bühnensound nicht über Monitorlautsprecher, sondern über kaum sichtbare Ohrhörer kontrolliert, um Rückkopplung und andere erschwerende akustische Bedingungen zu eliminieren und Musikern eine klare, konstante Klangwahrnehmung unabhängig von ihrer Position auf der Bühne zu gewährleisten.