Kleine Münze

Als "Kleine Münze" werden im deutschen Urheberrechtsgesetz Werke bezeichnet, die über eine so geringe Schöpfungshöhe verfügen, dass die Schutzwürdigkeit angezweifelt werden könnte, die Werke jedoch trotzdem noch urheberrechtlich geschützt sind. Sie befinden sich somit an der Untergrenze eines geschützten Werkes, wobei die Bestimmungen dieser Grenze nach keinen klaren Richtlinien erfolgen und im Einzelfall geprüft werden.