Lizenzanalogie

Die Lizenzanalogie ist eine Form des Schadensersatzes, die vor allem bei Urheberrechtsverletzungen angewendet wird. Dabei wird eine finanzielle Entschädigung auf der Basis des Betrags berechnet, den der Schuldige an den Urheber hätte zahlen müssen, wenn er die Lizenzen bzw. Nutzungsrechte rechtmäßig erworben hätte.