nachgelassenes Werk

Ein nachgelassenes Werk ist ein nach dem Tod des Urhebers bis dato unveröffentlichtes Werk. Wenn der Urheber bereits seit 70 Jahren tot ist, damit also das Urheberrecht erloschen ist, und ein anderer das Werk in einer Erstausgabe (editio princeps) verlegt oder öffentlich wiedergibt, so kann er sich für 25 Jahre die Verwertungsrechte an diesem Werk einverleiben.