öffentliche Zugänglichmachung

Bei der öffentlichen Zugänglichmachung eines Werks wird es der Öffentlichkeit drahtlos oder drahtgebunden, z.B. über das Internet, so bereitgestellt, dass Nutzer der Öffentlichkeit unabhängig von Zeit und Ort Zugriff darauf haben. Im Bereich der Musikwirtschaft gilt zum Beispiel das Veröffentlichen eines Musikwerks als Stream oder das Veröffentlichen eines Podcasts als eine öffentliche Zugänglichmachung nach § 19a UrhG.