Privatkopieschranke

Als Privatkopieschranke wird eine Schranke des Urheberrechtgesetzes nach § 53 UrhG bezeichnet, nach der eine Vervielfältigung eines urheberrechtlich geschützten Werkes, die nicht von einer rechtswidrigen Ursprungsvorlage und für die nicht-gewerbliche und öffentliche Verwendung kopiert wurde, legal ist und ohne keiner vorherigen Einräumung von Nutzungsrechten bedarf.