Ausstellungsrecht

Das Ausstellungsrecht nach § 18 UrhG ist ein Verwertungsrecht des Urhebers. Es verleiht ihm das alleinige Recht, das Original oder Vervielfältigungsstücke eines unveröffentlichten Werkes der bildenden Kunst oder Lichtbildwerkes in körperlicher Form der Öffentlichkeit sinnlich wahrnehmbar zu präsentieren. Wurde das Werk einmal veröffentlich, erlischt dieses Recht.