Titelexklusivität

Bei der Titelexklusivität als Klausel in einem Künstlervertrag wird festgelegt, dass der Künstler einen Musiktitel während eines bestimmten Zeitraums, üblicherweise zwischen sieben und zwölf Jahren, nicht neu aufnehmen darf, damit keine Konkurrenzprodukte auf den Markt geraten und das Unternehmen die Tonaufnahmen oder Notensätze alleine auswerten kann.