Veranstaltungsvertrag

Der Veranstaltungsvertrag ist ein rechtlich bindendes Übereinkommen zwischen dem Veranstalter eines Events und einer weiteren Partei. Im Rahmen einer Veranstaltung können verschiedene Vertragsarten mit unterschiedlichen Regularien auftreten. Beispiele für Veranstaltungsverträge sind der Konzert- oder Tourneevertrag. Auch anderweitige Verträge unabhängig von der musikalischen Gestaltung z.B. betreffend den Bereichen Sicherheit, Gastronomie etc. werden als Veranstaltungsverträge bezeichnet.