Verlagsrecht

Das Verlagsrecht nach § 8 VerlG ist das ausschließliche Recht des Verlegers zur Vervielfältigung und Verbreitung eines in Schriftform vorliegenden Musikwerks oder eines Literaturwerks. Das Verlagsrecht wird dem Verleger mit Abschluss des Verlagsvertrags vom Urheber eingeräumt.