Vertriebsvertrag

Der Vertriebsvertrag ist ein rechtlich bindendes Übereinkommen zwischen einem Künstler oder seinem Label und einem Vertriebsunternehmen, in dem die Konditionen für die Vertriebsleistung meist schriftlich fixiert sind. Das Vertriebsunternehmen verpflichtet sich, für eine Vergütung, die sich meist prozentual am Vertriebserlös abzeichnet, die Tonträger dem Markt zuzuführen. Unterschieden wird insbesondere zwischen einem physischen und einem nicht-physischen Vertriebsvertrag.