Verwertungsgesellschaft

Eine Verwertungsgesellschaft ist eine Institution, die Urheberrechte oder Leistungsschutzrechte gesetzlich oder im Auftrag von Urhebern oder anderen Berechtigten treuhänderisch kollektiv wahrnimmt. Das Verwertungsgesellschaftengesetz (VGG) macht die Rechtsgrundlage aus, außerdem stehen sie unter der Kontrolle des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA). Zu ihrem Aufgabenspektrum gehört unter anderem die Vergabe von Nutzungsrechten und die Verwaltung der Ertragsausschüttungen an die Berechtigten. Für die Musikindustrie relevante Verwertungsgesellschaften sind insbesondere die GEMA und die GVL.