VVK (Vorverkauf)

Die Abkürzung VVK steht für Vorverkauf und bezieht sich in der Regel auf den Verkauf von Eintrittskarten zu Events. Abgesehen von gewerblichen Großveranstaltern, die oft über ein hauseigenes Kartenvertriebssystem arbeiten, müssen Veranstalter zum einen, wenn die Betreiber der gemieteten Räumlichkeiten diese besitzen, auf das bestehende lokaleigene Vorverkaufssystem zurückgreifen und zum anderen auf unabhängige Vorverkaufsstellen wie die jeweils regionalen Einrichtungen, z.B. Reisebüros oder Buchhandlungen, sowie Online-Ticketdienstleister zurückgreifen. Oft werden Aufpreise wie Vorverkaufs- oder Systemgebühren durch die Vorverkaufsstelle auf den Rohpreis der Karten addiert.