Bruttowertschöpfung

In der Volkswirtschaftslehre bezeichnet der Begriff Bruttowertschöpfung den Wert aller Güter und Dienstleistungen, die eine Volkswirtschaft in einem bestimmten Zeitraum produziert hat, minus den Wert der Vorleistungen, d.h. Güter oder Leistungen, die während des Produktionsprozesses verbraucht oder umgewandelt wurden. In der Musikwirtschaft ist das Live-Segment der Teilbereich, der die höchste Bruttowertschöpfung an den Tag legt.