Künstlerexklusivvertrag

Der Künstlerexklusivvertrag ist eine Art des Künstlervertrages, bei dem ein ausübender Künstler ein rechtlich bindendes Übereinkommen mit einem Label oder einer Plattenfirma eingeht und dieser bspw. seine Leistungsschutzrechte aus der zukünftigen Verwertung der von ihm aufgenommenen Tonträger einräumt. Weitere Rahmenbedingungen wie die Vergütung von Lizenzbeteiligungen oder die Vertragslaufzeit sowie sonstige Rechte und Pflichten beider Vertragsparteien werden üblicherweise ebenfalls schriftlich im Vertrag fixiert. Der Künstler verpflichtet sich bei Vertragsabschluss zu einer exklusiven Bindung zum Vertragspartner, was bedeutet, dass er ausschließlich mit dem Vertragspartner arbeiten darf.